Zum Inhalt springen
Birgit Fehst hat 4,96 von 5 Sternen | 22 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Birgit Fehst Beziehungen und andere Herzensangelegenheiten
Erfahrungen & Bewertungen zu Birgit Fehst
Termin Vereinbaren

Buchempfehlungen

Hier unter Buchempfehlungen möchte ich Sie nicht mit einer unübersichtlichen Menge an Fachliteratur überhäufen, sondern Ihnen wirklich Werke mit Mehrwert präsentieren.
Zu jedem Buch habe ich Ihnen ein paar Zeilen geschrieben, damit Sie wissen, ob es sich für Sie lohnt, hier einmal rein zu schauen.
Im Folgenden habe ich ein paar Empfehlungen für sie zu den Themen Paartherapie, Sexualität und Begierde, Affären und persönliche Weiterentwicklung (Einzeltherapie).
Viel Spaß beim Schmökern!

Standardwerke der Paartherapie

Zugegebenermaßen sehr amerikanisch angehaucht sind meine Empfehlungen, wenn Sie sich grundsätzlich erst einmal in das Thema „Paartherapie“ einlesen möchten. Sie können aus allen direkt Nutzen ziehen und zuhause anwenden. Ersetzen können die Bücher eine Paartherapie aber nicht, denn Bücher sehen nicht Ihre blinden Flecken oder können ganz gezielt eine Ursachenforschung betreiben. Hilfreich als Ergänzung sind sie aber auf jeden Fall!

David Schnarch hat einen ganz eigenen Ansatz als fast alle anderen- Wenn sie Sicherheit wollen, kaufen Sie sich einen Hund. Der Partner ist die Größte Quelle der Unsicherheit, die es gibt. Und deshalb macht es Sinn, sich selber zu stärken und autonom zu bleiben bzw. zu werden, um sich dem Abenteuer Beziehung erfolgreich stellen zu können.

John Gottman hat über 20 Jahre lang die Kriterien für eine gelungene Beziehung wissenschaftlich erforscht. Und er hat auch konkrete Hinweise, wie man die Zeiten, wo sie gerade nicht so gut gelingt, erfolgreich übersteht. Ein kleines Buch mit großer Wirkung, das viel dazu beitragen kann, das Fundament Ihrer Beziehung zu festigen.

Ein weiteres Standardwerk. Die Imago-Paartherapie beschäftigt sich damit, wie wichtig es ist, die Partnerschaft von negativen Gedanken und Kritik zu befreien. Harville Hendrix betont, wie wir uns gegenseitig von negativen Ereignissen in der Kindheit heilen können, um so noch näher zusammen zu wachsen. Berührend und faszinierend.

Wenn ich mich geliebt fühle, wenn ich die drei berühmten Worte höre, mein Partner aber meint, mir seine Liebe durch teure Geschenke beweisen zu müssen, sind Mißverständnisse vorprogrammiert. Sie sprechen beide eine andere Sprache der Liebe. Es ist sehr sinnvoll, das zu verstehen, was Ihre Sprachen sind, damit die Übersetzungsarbeit nicht zu mühevoll wird.

Sexualität und Begierde

Das Thema Sex spielt in meinen Sitzungen fast immer eine Rolle. Meist zu wenig davon. Oder gar keiner mehr. Nachlassende Begierde in Langzeitbeziehungen ist deshalb auch Thema zahlreicher Bücher. Einige gut, einige weniger hilfreich. Diese hier kann ich Ihnen wärmstens ans Herz legen.

David Schnarch differenziert zwischen Intimität und Verlangen. Ich kann auch Intimität leben ohne Sex. Das erscheint aber den wenigsten als erstrebenswert. Bei den meisten lässt das Verlangen in Langzeitbeziehungen aber nach. Das ist völlig normal, muss aber nicht so sein! Die gute Nachricht: dagegen kann man etwas tun. Und was, das lesen Sie hier.

Esther Perel ist einfach wunderbar! Die Belgierin, in Israel aufgewachsen und in New York lebend, weiß, wie man die Erotik in Langzeitbeziehungen zurück bringt. Und endlich mal eine Frau unter den Erfolgsautoren. Die weibliche Sicht ist erfrischend und erfolgsversprechend!

Die lieben Kleinen sind auf der Welt und ziehen alle Aufmerksamkeit auf sich. Die Paarzeit rückt komplett in den Hintergrund und auf einmal sind Sie nur noch „Mutti“ und „Vati“. Klingt unerotisch, und ist es oft auch. Liebende bleiben, obwohl man plötzlich Eltern ist, das ist mehr als erstrebenswert. Die Gefahr, dass die Ehe sonst scheitert, ist einfach zu groß.

Nach der Frauenpower auch endlich ein deutscher Erfolgsautor. Ulrich Clement ist der bekannteste deutsche Sexualtherapeut. „Wege aus der verkehrsberuhigten Zone“ bringt es auf den Punkt. Es muss was passieren, es muss mehr Sex her. Der Teufelskreis der Unlust muss überlistet werden, so dass eine neue aufregende Phase der Partnerschaft beginnen kann.

Affären

Ein weiteres Thema der Paartherapie, das eine überdurchschnittlich große Rolle spielt, sind Affären. Kann eine Beziehung die Affäre des Partners überstehen? Das kann sie. Und damit das so ist, sollte man einiges beachten. Auch hier würde ich nicht empfehlen, das Thema ganz ohne Hilfe von außen anzugehen, denn dafür ist es zu emotional. Eine Hilfestellung und vor allem eine Beruhigung, dass man nicht alleine ist, ist diese Literatur allemal.

Sie fühlen sich selber extrem unwohl in der Rolle des Stalkers, der seinem einst untreu gewordenem Partner zwanghaft hinterher spioniert? Sie haben aber das Gefühl, Sie können nicht anders? Oder Sie halten es fast nicht mehr aus, dass Ihr Partner Ihnen Ihren Ausrutscher nicht verzeiht und Sie drangsaliert? In beiden Fällen sollten Sie unbedingt dieses Buch lesen, wenn Sie Ihre Beziehung doch noch retten möchten.

Meine Lieblingsautorin noch einmal, dieses mal mit ihrem allerneuesten Werk. Es ist so neu, dass es noch gar nicht auf Deutsch zu haben ist. Falls Sie des Englischen mächtig sind, lohnt es sich auf jeden Fall, einen Blick zu riskieren! Sie geht der Frage auf dem Grund, warum wir fremdgehen und wie eine Affäre helfen kann, die Beziehung wieder aufleben zu lassen! Kein Pladoyer für Affären, aber eine gute Unterstützung, falls es doch mal passiert ist.

Einzeltherapie

Es gibt Themen, die sind sehr persönlich und die gehören Ihnen, nicht Ihrem Partner. Die möchten Sie auch alleine angehen und Sie streben nach Weiterentwicklung. Sie möchten sich selbst besser verstehen, sich selber besser unterstützen und möchten sich endlich verändern. Je nach Thema eignet sich eines dieser Werke bestimmt, damit heute zu beginnen.

Wenn Sie unter Ängste und/oder Panikattacken oder auch Depressionen leiden, dann lesen Sie dieses Buch. Es ist ein revolutionärer neuer Ansatz, wie Sie ohne Antidepressiva, aber mit eigener Verantwortung und mit Hilfe der Erkenntnisse der modernen Gehirnforschung wieder Ihre Leben leben können.

Der Schlüssel zur Lösung fast aller Probleme- gut, machen wir mal ein paar Abstriche, aber das Buch gibt dennoch einige wichtige Einsichten und hilft dabei, uns besser zu verstehen. Und- unsere Beziehungsfähigkeit zu verbessern. Es geht um eine sehr persönliche Arbeit. Nicht immer einfach, nicht immer angenehm. Ein weiser Ansatz.

Unser Gehirn gestaltet unsere Wirklichkeit. Darum geht es auch im Buch von Klaus Bernhardt. Joe Dispenza geht noch weiter und wissenschaftlicher in die Tiefe und erklärt uns, wie wir den Plazebo-Effekt für uns nutzen können, um tiefgreifende Veränderungen einzuleiten und wir alles erreichen können, was wir wollen.